Ehrenamt

 

Klingt doch ganz gut! "Klare Sache! Ich zahle meinen Mitgliedsbeitrag, und für gutes Geld möchte ich auch guten Sport. Weiter nichts! Oder glauben sie, ich hätte nach acht Stunden Arbeit noch Lust, irgendwelche Verpflichtungen im Sportverein einzugehen?"

     
Das konsumorientierte Denken macht selbst nicht vor dem Sportverein halt. Hohe Ansprüche werden an den "modernen Sportverein" gestellt.      
Darüber vergisst man leicht, dass der Sportverein in der Regel von ehrenamtlichen Mitgliedern getragen wird. Diese sind es, die den Mitgliedern in ihrer Freizeit einen fachlich qualifizierten Sport und über den Sport hinaus auch gesellige und gemeinschaftliche Angebote unterbreiten.      
Was die Mitglieder "nach außen hin" sehen, ist in der Regel nur die "Spitze des Eisberges" der Tätigkeiten, die eine ehrenamtliche Führungskraft das ganze Jahr über bewältigt. "Hinter den Kulissen" leisten Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter, Jugendleiter, Kassiererin oder Kassierer, und nicht zuletzt die oder der Vorsitzende eine Vielfalt von Arbeiten, die das Vereinsleben, so wie es die Mitglieder erleben, erst ermöglichen.    
Hinter manch übernommener Aufgabe steckt vielfach mehr Arbeit als zunächst vermutet.    
Oft sind es auch nur "Kleinigkeiten", aber auch diese wollen ernst genommen werden und nehmen Zeit in Anspruch. Dass viele Mitglieder die zumeist im Hintergrund geleistete Arbeit ihrer "Ehrenamtlichen" nicht sehen bzw. nicht wertschätzen und nicht selten mit ihnen "hart ins Gericht gehen", hatte schon Wilhelm Busch im Blick, als er vor langer Zeit dichtete, was in jedem Verein widerfahren kann.    
Gerade deshalb ist es schön, wenn Mitglieder ihren "Ehrenämtlern" und "Vorständlern" helfend zur Seite stehen, und je nach Bedarf und Interessenlage von sich aus anbieten, kleinere Aufgaben zu übernehmen. So entsteht nicht zuletzt eine Gemeinschaft, die zu schaffen sich jeder Sportverein als Ziel gesetzt hat. Diese Gemeinschaft, welche in der Regel erst durch das Sicheinbringen, das Mithelfen und das Miteinander entsteht, ist es letztlich auch, was den Unterschied eines Sportvereins zu einem kommerziellen Dienstleistungsbetrieb ausmacht. Ein Sportverein, in dem der Sport nicht das "Ein und Alles" ist.      

 

Danke an die Ehrenamtlichen im TuS Bothel. 

   
Interessierte Mitglieder, die unserem Verein durch ehrenamtliche Aufgaben unterstützen wollen, können sich an die jeweiligen Abteilungsleiter oder direkt an den Vorstand wenden.      
         

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reservierung Vereinsbus

Sponsoren

 

   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 

 
     
     
     
     
     
   
     
     
     
     
     
     
     
   

Sie möchten uns auch unterstützen?

Dann sprechen Sie uns gern an:

sponsoring@tus-bothel.de