Sportabzeichen 2016: 59 Sportler wurden geehrt

(Artikel der Kreiszeitung vom 06.04.2017)

Das Deutsche Sportabzeichen wird jährlich vom Deutschen Olympischen Sportbund vergeben. Je nach erbrachter Leistung wird das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold mit einer Urkunde ausgehändigt. Beim TuS Bothel wurden 59 Sportler für ihre Leistungen geehrt.

 

Die erfolgreichen Sportler des TuS Bothel während der Sportabzeichenverleihung.

15 Jugendliche erhielten das Jugendsportabzeichen: je drei Mal Bronze und Silber sowie neun Mal Gold. Unter den 44 Erwachsenen wurde ein Mal Bronze, zwölf Mal Silber und 31 Goldabzeichen verliehen. Die Familien Weiss und Dittmers erreichten das Familiensportabzeichen und bekamen dafür eine gesonderte Urkunde aus den Händen von Christa Rathjen, Verantwortliche für das Sportabzeichen.

Frank Samland, Leiter der Ju-Jutsu-Abteilung des TuS, würdigte die sportlichen Leistungen der Ju-Jutsuka ebenfalls mit Abzeichen und Urkunden. Dort kann jährlich das Ju-Jutsu-Sportabzeichen mit kampfsportspezifischen Übungen absolviert werden. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 25 Sportler teil, davon erreichten zwölf Kinder das Ju-Jutsu Jugendsportabzeichen, darunter fünf Bronze-, vier Silber- und drei Goldabzeichen. 13 Erwachsene schafften das Ju-Jutsu-Sportabzeichen: drei Mal Bronze, drei Mal Silber und sieben Mal Gold.

Für das Sportabzeichen gibt es demnächst aktive Trainingstage. Die Termine können den Infoplakaten am Vereinsheim oder hier im Internet entnommen werden.

_______________________